Impressumsangaben nach § 5 Telemediengesetz (TMG) und der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

Rechtsanwalt Dr. Michael Tillmann
Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln
Merlostr. 2, 50668 Köln
Tel.: ++49 221 973049-0
Fax: ++49 221 973049-32
Email: m.tillmann@agon-law.com
USt.-ID: DE219421739

RA Dr. Michael Tillmann ist in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Köln, Riehler Str. 38, 50668 Köln, Email kontakt@rak-koeln.de, www.rak-koeln.de.
Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen unserer Tätigkeit finden sich in folgenden Bestimmungen:
– Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
– Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
– Fachanwaltsordnung (FAO)
– Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
– Standesregelungen der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft (CCBE-Berufsregelungen)
Sämtliche vorstehenden Vorschriften können über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer
in der Rubrik „Berufsrecht“ auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.
Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:
Rechtsanwältinnen und Rechtanwälte sind aufgrund § 51 BRAO verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 € zu unterhalten. Für Rechtsanwalt Dr. Tillmann besteht eine Berufshaftpflichtversicherung bei der HDI-Versicherungs AG, HDI-Platz 1, 30659 Hannover. Räumlicher Geltungsbereich: grundsätzlich weltweit.

Angaben zu Haftungsausschluss, Schutzrechten:
Haftungshinweise
RA Dr. Tillmann ist bestrebt, alle Informationen und Daten auf dieser Website zutreffend und aktuell aufzubereiten. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der präsentierten Informationen und Daten ist jedoch ausgeschlossen. Das Recht zu jederzeitigen Änderungen oder Ergänzungen auch ohne vorherige Ankündigung behalten sich die Rechtsanwälte vor. Dieser Hinweis gilt auch für alle anderen Websites, auf die durch Hyperlinks verwiesen wird. Für alle Links dieser Website betonen wir ausdrücklich, dass die Rechtsanwälte keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten haben.
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (Az 312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines ‚Links‘ die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nach Auffassung Landgerichts nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben von unseren Seiten ‚Links‘ zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese ‚Links‘ gilt: Wir weisen darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verbundenen Seiten haben. Daher distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten, also verbundenen Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Webseiten ausgebrachten ‚Links‘ und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die ‚Links‘ führen.