Sehr geehrte Mandanten,

Interessenten,

Menschen auf der Suche nach Recht …


wie schön, dass Sie hier auf meinen Internet-Seiten gelandet sind. Seien Sie herzlich willkommen!

Darf ich mich kurz vorstellen? Ich komme aus dem schönen Bergischen Land und bin seit vielen Jahren in Köln ansässig. Als Rheinländer bin ich hier in der Region fest verwurzelt, schaue aber auch gern über den Tellerrand hinaus – vor allem nach Italien.

Arbeitsrecht ist meine Leidenschaft. Schon seit Studentenzeiten. Warum? Es hat mit Menschen zu tun und mit Wirtschaft. Zwei Themen, die schon für sich genommen sehr spannend sind. Und zusammen: Leben pur!

Egal ob Sie als Arbeitnehmer eine Kündigung bekommen haben oder es irgendwelchen Ärger mit dem Chef gibt oder ob Sie als Betriebsrat oder auch als Arbeitgeber Unterstützung möchten – rufen Sie einfach an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich freue mich darauf und bin gespannt auf Ihre ganz persönliche Geschichte.

Ich grüße Sie herzlich

Ihr

Dr. Michael Tillmann – Fachanwalt für Arbeitsrecht

Abfindung &
Kündigung

Nicht alles, aber sehr vieles dreht sich im Arbeitsrecht um das zentrale Thema Abfindung. In diesem Bereich verfüge ich über eine besonders umfangreiche Erfahrung. Diese erlaubt es mir, sehr frühzeitig Trends in Verhandlungen zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Dabei ist es äußerst wichtig, möglichst frühzeitig die Gesamtsituation in den Blick zu nehmen. Eine Abfindung kommt vor allem im Zusammenhang mit einer Kündigung in Betracht. Aber auch andere Szenarien sind denkbar, die zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses gegen Abfindung führen. Oftmals liegt dabei eine Kündigung schon irgendwie „in der Luft“, wird aber (noch) nicht ausgesprochen. Einen weiteren Einblick in das komplexe Thema kann Ihnen mein Beitrag „In 7 Schritten von der Kündigung zur Abfindung“ (Link) verschaffen.

Kirche &
Arbeitsrecht

Ein ziemlich spezielles Rechtsgebiet, in dem ich regelmäßig tätig bin, ist das kirchliche Arbeitsrecht. Dieses unterliegt im Rahmen des Selbstbestimmungsrechts der Kirchen einigen Besonderheiten. Betroffen sind vor allem die Bereiche der Kindertagesstätten und der Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, aber auch „unmittelbare“ Kirchenmitarbeiter in den so genannten Folgediensten. Als Katholik bin ich mit dem katholischen Kirchenrecht am engsten vertraut, bin aber auch im Bereich des evangelischen Kirchenrechts tätig.

Mobbing &
Bossing

„Gefühlt“ in nahezu jedem zweiten Beratungsgespräch mit Arbeitnehmern taucht irgendwann der Begriff „Mobbing“ auf -eventuell auch in der speziellen Version des „Bossing“. Mobbing ist kein Rechtsbegriff. Umso mehr kommt es darauf an, die Gesamtsituation im Arbeitsverhältnis richtig zu analysieren und eine individuell passende Lösung zu finden. Dabei ist es schon in vielen Fällen gelungen, durch eine sorgfältig entwickelte und konsequent sowie beharrlich umgesetzte Strategie Mandanten aus einer verzweifelten Situation herauszuführen und im besten Falle eine Zufriedenheit zu schaffen, mit der die Betroffenen selbst gar nicht mehr gerechnet haben. Als weiterer Einstieg in die Thematik kann mein Beitrag „In 7 Schritten vom Mobbing zur Abfindung„ (Link) dienen.

Senden Sie uns eine E-Mail

Kundenbewertungen

© Copyright - rechtsanwalt-tillmann.de